Was ist Misereor?

  • wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von der deutschen Bischofskonferenz gegründet
  • hilft dort, wo Armut und Ungerechtigkeit am größten sind
  • handelt nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe"
  • durch Partnerorganisationen vor Ort wird die Arbeit zielorientiert und nachhaltig gestaltet
  • betreibt politische Arbeit in Deutschland und weltweit für mehr Gerechtigkeit
  • engagiert sich für einen Bewusstseinswandel in Deutschland

Mehr Informationen auf der Misereor Website.

Die Marienschule als Partnerschule von MISEREOR ...

...arbeitet mit Misereor zusammen, indem

  • sich eine Misereor-AG regelmäßig Dienstag nachmittags trifft und Strategien und Aktionen plant
  • die Ziele von MISEREOR im Englisch-, Erdkunde-, Politik-, Religions-, Sozialwissenschafts- und Spanischuntericht behandelt werden
  • ein Lehrplan zur Behandlung der Themen auch in anderen Fächern erarbeitet wird
  • 15-Minuten-Aktionen geplant und umgesetzt werden
  • die Besinnungstage der Stufe 9 in Zusammenarbeit mit Misereor-Mitarbeiter*innen durchgeführt werden
  • das Schwerpunktland der MISEREOR–Fastenaktionen unterstützt wird
  • im Umfeld der Fastenzeit in jedem Jahr ein Spendenlauf der Klassen 6 zugunsten von MISEREOR durchgeführt wird
  • Gäste aus den aktuellen MISEREOR-Projekten – Partnerland 2021 ist Bolivien – eingeladen werden
  • ökologisch produzierte und fair gehandelte Produkte im „Schulladen“ und GEPA-Schokoriegel in der Cafeteria verkauft werden
  • die Fastenzeit durch wechselnde Fastentipps und Gottesdienste zum MISEREOR-Hungertuch gestaltet wird
  • Kontakt zur Misereorzentrale in Aachen u.a. durch Besuche von Schülergruppen, durch Praktika im Rahmen unseres Sozial- und Berufspraktikums, durch Einladung von Mitarbeitern von Misereor in die MSO gepflegt wird
  • Am Berufsinfotag über Misereor informiert wird mit Schwerpunkt Einsatz in Praktika und berufliche Perspektiven
                          Bild MISEREOR Partnerschulen

...unterstützt die Ziele von MISEREOR, indem

  • eine Entwicklungsprojekt der Armen Dienstmägde Jesu Christi in Dhani/Indien und das Entwicklungsprojekt unserer Schulschwestern aus Enugu/Nigeria in Verbindung mit dem Förderverein AKWA-Mmiri mitgetragen werden
  • soziales und ökologisches Bewusstsein durch Betonung entsprechender Unterrichtsinhalte gefördert wird
  • ein Sozialpraktikum in der Stufe 10 durchgeführt und reflektiert wird
  • Aktionen der Literaturkurse der Stufen 8 und 9 in Altenheimen geplant und durchgeführt werden
  • Die Arbeit mit Flüchtlingen gesucht und unterstützt wird (Kontakt zur Sandstraße, Unterstützung der Flüchtlingsgruppe an der MSO, Sportangebot in der Sporthalle)
  • eine intensive Zusammenarbeit mit dem NaturGut Ophoven praktiziert wird
  • die Garten- und Bienen-AG Möglichkeiten praktischen naturnahen Arbeitens ermöglichen
  • in Gottesdiensten an die Anliegen von Misereor erinnert und dafür gebetet wird
  • Pfandflaschen gesammelt werden und der Erlös gespendet wird
  • Kleider-Tauschbörsen durchgeführt werden
  • Wert auf bewussten Umgang mit dem Mittagessen in der Mensa gelegt wird. Das ist ein konkretes Projekt für 2016.
  • im Lehrerzimmer GEPA-Kaffee getrunken wird
  • Obdachlose in Köln durch ein großes Obdachlosenprojekt in jedem November/Dezember unterstützt werden. Durch diese Aktion werden Obdachlose mit Schuhen versorgt.
  • ...und vieles mehr

...MISEREOR HUNGERTUCH

                           Bild: Das Hungertuch
Das Hungertuch. MISEREOR 2015

Ich bin, weil Du bist. Das Hungertuch-Video. MISEREOR 2017. Hier.